Unser Metallpulver Video

Unser Video über Metallpulver abspielen

Ihr Ansprechpartner

Frau Ute Scheible

powder@dr-fritsch.de
Telefon: +49 711 51832-0

Granulieren

Das Granulieren von Pulver und Diamant vor dem Kaltpressen ist zugegebenermaßen ein zusätzlicher Produktionsschritt, der sinnvoller weise nur wo nötig zum Tragen kommt.

Dennoch gibt es viele Argumente, die dafür sprechen:

  • höhere Matrizenstandzeiten
    (wenn der Diamant wie im Dr. Fritsch System gleich mit eingranuliert wird)
  • bessere Pulver- und Diamantverteilung
  • bessere Fließfähigkeit
  • geringere Staubbelastung
  • einfachere Kaltpressbarkeit bei schwierigen Bindungen
  • die Möglichkeit der Verwendung einer volumetrischen Kaltpresse (hier ist Granulat obligatorisch)

Die meisten unserer Kunden verwenden für das Granulieren Ihrer Bindung mit Diamant eine der beiden Dr. Fritsch Granuliermaschinen vom Typ GA 180 bzw. GA 240.

 

Für Kunden mit Kapazitätsengpässen oder mit nur geringem Bedarf an Granulat bieten wir darüber hinaus die Möglichkeit hier bei uns Lohngranulieren zu lassen.

 

Wir unterbreiten Ihnen auf Anfrage gern ein Angebot.

Trocken-Granulat

Ab sofort bieten wir Ihnen unsere Pulver auch als Trocken-Granulat in den Körnungen 0.6 und 0.8 mm an.
Trocken-Granulat heißt, dass das Granulat absolut frei von irgendwelchen Binde-oder Zusatzmitteln ist. Das bedeutet die Eliminierung von Entwachsungsproblemen. Trocken-Granulat kommt zum Beispiel gerne bei der Seilperlenproduktion oder bei der Verwendung von diamantfreiem Fuß zum Einsatz.

Beim Trocken-Granulierverfahren können keine Diamanten mit eingranuliert werden. Ist dies gewünscht, kommt wieder unser praxisbewährtes Nass-Granulierverfahren zur Anwendung.

Falls Sie noch Fragen hierzu oder Interesse an dieser Dienstleistung haben, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.